Baugrundstück Herford – Alles zum Thema Kauf & Verkauf

Baugrundstücke Herford sind aufgrund der ruhigen Lage stark nachgefragt. Die Stadt befindet sich nördlich von Bielefeld und mit dem Auto ist man in wenigen Minuten in Niedersachsen. Da ist es nicht verwunderlich, dass viele Bielefelder die strategische Lage nutzen wollen und nach einem Grundstück Herford suchen.

Haben Sie schon ein Baugrundstück Herford in ruhigen Lage und mit guter Anbindung entdeckt? Dann sollten Sie noch einige Punkte checken, bevor es mit dem Kauf losgehen kann. Denn es gibt beim Thema Kauf und Verkauf von Baugrundstücken und Immobilien Einiges zu beachten. Tut man das nicht, können unangenehme Überraschungen warten, die es zu vermeiden gilt.

Wenn Sie ein gut gelegenes Baugrundstück in Herford erwerben oder ein Grundstück verkaufen möchten, dann sollten Sie diesen Artikel lesen. Erfahren Sie jetzt mehr darüber, wie Sie ein Baugrundstück in Herford kaufen, was Sie dabei beachten müssen und warum vor allem beim Verkauf die Hilfe eines Experten ratsam ist.

Informationen über Baugrundstücke in Herford auf einen Blick

Bei den Kaufpreisen für ein Baugrundstück in Herford müssen Sie immer mit einem deutlichen Preisunterschied rechnen und zwar abhängig von der Lage. So ist der Wert eines in der Stadt Herford gelegenen Baugrundstücks nicht gleich dem Wert eines Grundstückes in Orten des Kreises Herford. Ebenso verhält es sich mit Immobilien im Vergleich Stadt zu Land. Die zum Herforder Kreis gehörende Städte wie Löhne, Bünde, Vlotho oder Gemeinden wie Kirchlengern bieten übrigens ebenso interessante Baugrundstücke in top Lage an.

Aber was muss man beachten, um den Wert eines Grundstücks richtig ermitteln zu können? Vor allem die aktuelle Wohnqualität und die Lage eines Grundstücks sind für seinen Wert entscheidend und spiegeln diesen im Kaufpreis wider. Mit einem Vergleich verschiedener Angebote mit ähnlichen Rahmenbedingungen erhalten Sie einen ersten guten Ansatzpunkt und ein Gefühl für den Wert eines Grundstücks.

Im nächsten Schritt sollten Sie „das schöne Grundstück“ direkt vor Ort besichtigen. Denn nur so können Sie sicher sein, dass Ihr vermeintliches Traum-Grundstück auch wirklich das ist, was Sie suchen. Auch eine Recherche über Google Maps hilft eventuell unerwünschte Störfaktoren in der Umgebung zum Grundstück rechtzeitig zu erkennen. Denn neben einer Eisenbahnstrecke oder an einer Autobahn zu leben kann den Wert eines Einfamilienhauses und auch die Wohnqualität deutlich senken. Außerdem sollten Sie gleich mitchecken, ob das Baugrundstück in Herford an die Versorgungswege angeschlossen ist, soweit es sich überprüfen lässt. Fehlen diese, dann müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Denn die Anschlusskosten müssen zum Teil auch vom Bauherrn getragen werden.

Prüfen von behördlichen und baulichen Informationen

Wenn alle Infos zum Grundstück vorhanden sind, stehen Sie definitiv auf der sicheren Seite. Sie benötigen diese Dokumente sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf des Grundstücks. Denn zur Bestimmung eines angemessenen Kaufpreises müssen beide Parteien über alle wichtigen Informationen zum Grundstück verfügen. Auch die Bank braucht einige Unterlagen, bevor sie Kredit gewährt. Merken sollte man sich also Folgendes: Bevor Sie mit Verhandlungen beginnen, immer zuerst die wichtigsten Unterlagen zum Haus oder Grundstück Herford in einen separaten Ordner zusammenpacken. Dann haben Sie alles griffbereit.

Behördliche Informationen

Einige Informationen müssen Sie direkt bei der Stadt Herford erfragen. hier einige Beispiele:

  • Es ist immer empfehlenswert sich den Bebauungsplan zu besorgen. Wenn der Verkäufer dieses Dokument nicht besitzt, können Sie es beim Herforder Bauamt anfordern. Der sogenannte „B-Plan“ ist eine wichtige Informationsquelle, denn er gibt Auskunft darüber, wie die Bebauung des Gebiets aussehen soll.
  • Auch ein Blick in das Grundbuch zum Baugrundstück in Herford hilft mögliche Probleme im Vorfeld zu erkennen. Hier werden nämlich alle Hypotheken und Nießbrauchsrechte für das Grundstück dokumentiert.
  • Außerdem benötigen Sie spätestens kurz vor dem Bauen Informationen über Zufahrtswege- sowie Abstandsrechte für Ihr Baugrundstück in Herford. Auskunft zu diesen Themen bekommen Sie bei der Bauaufsichtsbehörde.

Bauliche Informationen

Folgende bauliche Informationen sollten sowohl bei der Veräußerung als auch bei der Anschaffung des Grundstücks geprüft werden:

  • Stand der Erschließung: Wurde das Baugrundstück in Herford erschlossen? Wo befinden sich die Leitungen und Anschlüsse an die Versorgungsmedien? Ist das Grundstück an das Straßennetz angeschlossen?
  • Infrastruktur: Was befindet sich in direkter Nähe? Wie sieht es mit dem Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und medizinischen Einrichtungen aus? Ist es ruhig in der umliegenden Gegend? Wie gut kann man das Gebiet erreichen?
  • Checken Sie die Grundstücksbeschaffenheit, Eigenschaften des Bodens, Höhenunterschiede, Bäume und Begrünung auf dem Grundstück.
  • Die Historie des Grundstücks ist genauso wichtig: Was war früher auf diesem Land? Befinden sich noch Baureste oder irgendwelche Altlasten auf dem Baugrundstück in Herford?

Das sollten Sie beim Kauf eines Baugrundstücks in Herford beachten

Beim Grundstückskauf sind folgende fünf Punkte unbedingt zu beachten:

  1. Beim Suchen nach Baugrundstücken in bevorzugter Lage ist es empfehlenswert sich auf die Neubaugebiete zu konzentrieren. Die Auskunft hierzu bekommen Sie beim Bauträger am Ort.
  2. Achten Sie auf die Bezeichnung des für Sie idealen Grundstücks. Es soll sich um ein ausgewiesenes Bauland handeln. Das bedeutet, dass es sofort bebaut werden darf und kein langes Warten auf amtliche Entscheidungen notwendig ist.
  3. Bevor Sie das Baugrundstück kaufen, überprüfen Sie immer den Bebauungsplan und den Grundbucheintrag.
  4. Der Grundstückswert ist von seiner Erschließung und Infrastruktur abhängig. Aus diesem Grund schwanken die Preise in verschiedenen Gebieten der Stadt. Checken Sie vorher den Preisspiegel für die Kalkulation des Budgets.
  5. Beim Thema Kostenplanung und Finanzierung bedenken Sie, dass ein Grundstück oftmals einen großen Anteil Ihres Budgets ausmachen wird. Hinzu kommen dann noch die Baukosten des künftigen Hauses.

Das gilt es beim Verkauf eines Baugrundstücks in Herford zu beachten

  1. Für den Verkauf Ihres Eigenheims mit Grundstück achten Sie neben der Erstellung eines professionellen Exposees auch darauf, dass alle benötigten Unterlagen da sind. Sie werden für die Kaufabwicklung verschiedene Dokumente und Pläne wie beispielsweise den Grundbuchauszug oder Grundriss benötigen. Diese sollten stets griffbereit und in einem lesbaren Zustand sein.
  2. Für die Bestimmung des Kaufpreises sollten Sie eine professionelle Wertermittlung durchführen sowie einen Verhandlungsspielraum bei der Kalkulation berücksichtigen.
  3. Grundsätzlich wird der Grundstückswert anhand der vergleichbaren Angebote auf dem Immobilienmarkt festgelegt. Außerdem sollten Sie bei der Preisfindung auch die Bodenrichtwerte und bereits aufgewendeten Erschließungskosten berücksichtigen.

Gerade bei dem Verkauf einer Immobilie und/ oder eines Grundstücks gilt es viele Aspekte zu beachten, die nicht unterschätzt werden sollten, um nicht nur einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, sondern vor allem auch einen optimalen Verkaufspreis zu erzielen.
Wir als Experte unterstützen Sie gerne während des gesamten Prozesses des Verkaufs. Von der professionellen Exposee-Erstellung, über die zuverlässige Wertermittlung, bis hin zum Aufsetzen der Verträge – mit uns haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite.

Wie geht das Eigentum an einem Grundstück auf den Käufer über?

Die Eigentumsrechte gehen mit dem Schließen des Kaufvertrages über. Achten Sie bei der Eigentumsübertragung auf folgende Punkte:

  1. Der Verkäufer bereitet den Kaufvertrag in doppelter Ausfertigung vor.
  2. Der Käufer kümmert sich vor dem Notartermin um die Finanzierung.
  3. Beim Notartermin wird der Vertrag unterschrieben. Der Eigentumsübergang ist durch die notarielle Abwicklung geregelt. Der Notar bekommt ein entsprechendes Honorar.
  4. Nach der notariellen Eintragung sowie einer Vormerkung in das Grundbuch ist der Kaufpreis fällig. Mit der Überweisung des Kaufpreises geht der Besitz über.
  5. Der offizielle Eigentumsübergang schließt mit der Erstellung eines neuen Grundbuchauszugs und der Entrichtung der Grunderwerbssteuer ab.

Holzmann-Immobilien als kompetenter Partner an Ihrer Seite

Mit den Experten von Holzmann-Immobilien bekommen Sie eine ganz individuelle Beratung für Ihr Bauprojekt in Nordrhein-Westfalen. Ob Grundstückshandel oder Hausbau, wir möchten Sie ganzheitlich unterstützen. Denn wir kennen uns in der Branche aus, sind hier seit vielen Jahren tätig und verfügen über ein Netzwerk an kompetenten Partnern. So profitieren Sie gleich mehrfach!

Nehmen Sie mit uns noch heute Kontakt auf. Das erfahrene Team von Holzmann-Immobilien freut sich, Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihres Bauvorhabens zur Seite zu stehen.

Immobilienbewertung Bielefeld - Zuverlässige WertermittlungBaugrundstück Bielefeld